Jahrzehntelange Erfahrung, der Sie vertrauen können

FIRMENPROFIL

 

Die AEG Identifikationssysteme GmbH ist ein führendes Unternehmen im Bereich RFID- Systeme. AEG ID entwickelt und produziert diese Produkte seit es die RFID-Technologie am Markt gibt. Dieser große Erfahrungsschatz sowie die laufende Weiterentwicklung des Know How’s befähigt das Unternehmen international bestehen zu können. Zielsetzung des Unternehmens ist die Entwicklung, die Herstellung und der Vertrieb von RFID- Identifikationssystemen.

 

AEG ID ist erfolgreich in drei Marktsegmenten - Tieridentifikation, Industrie & Logistik sowie Zutrittskontrolle. Hierfür werden Transponder in allen erdenklichen Verpackungsformen und Materialien ( Kunststoff und Glas ) und die dazugehörigen stationären als auch mobilen Lesegeräte je Marktsegment angeboten. Anwendungen reichen von der industriellen Automatisierung, der Produktionskontrolle, der Müllentsorgung und allgemeiner Logistik hin zu Tieridentifikation, Zutrittskontrolle, Sport- bzw. Eventmanagement.

 

AEG ID beschäftigt gesamt 110 Mitarbeiteram Standort Ulm, Deutschland sowie am Fertigungsstandort Vrchlabi, Tschechische Republik. AEG ID hat eine Produktionskapazität von 50 Millionen Transpondern jährlich und ist weltweit mit Hilfe eines Netzwerkes von regionalen und lokalen Vertriebspartnern tätig. 

 

MISSION

 

Unser erklärter Schwerpunkt ist es, dass engagierte und motivierte Mitarbeiter innovative und wettbewerbsfähige RFID- Produkte entwickeln, produzieren und vertreiben. Der zufriedene Kunde sichert uns dadurch dauerhaft den wirtschaftlichen Erfolg.

 

GESCHICHTE

 

1989 ging die AEGID aus der AEG Opto- und Vacuum Sparte der AEG AG hervor. Seit dieser Zeit werden RFID Komponenten entwickelt, produziert und unter eigenem Markennamen verkauft.

Die Firma wurde 1996 von der AEG AG verkauft und als AEG Identifikationssysteme GmbH gegründet. Das Hauptquartier wurde in Ulm, Deutschland angesiedelt.

1998 gründete die AEG ID eine Fertigungsstätte in Vrchlabi, Tschechische Republik. Damit standen 35 Millionen Transponder Produktionskapazität zur Verfügung.

Im Juli 2006 eröffnete die AEGID ihr neues Produktions- und Verwaltungsgebäude in Ulm.